Die nächsten Konzerte:

27. Dez. 2020
Bireli Lagrène - Vali Mayer - Holzmanno Winterstein










Mitglied werden

Kultur ist ein unverzichtbares Gut!

Schon wieder müssen wir Corona-bedingt ein Konzert absagen. Dem norwegischen Musiker Rolf Lislevand ist es zur Zeit nicht möglich für ein Konzert in die Schweiz zu reisen. Wir werden das Konzert mit ihm, Matthias Ziegler und Dominique Girod später nachholen.
Da wir es aber sehr wichtig finden, dass gerade jetzt weiterhin kulturelle Anlässe stattfinden (selbstverständlich gemäss den Vorschriften des BAG), haben wir entschieden, am gleichen Datum ein Konzert zu veranstalten. Dabei handelt es sich nicht um ein blosses Ersatzkonzert, stand doch das Duo bereits auf unserer Wunschliste.


Sonntag 6. Dezember 2020 - Konzert: 19:00 Uhr
Café & Saal offen ab 18:00 Uhr
Eintritt: Fr. 30.- / 25.- (Mitglieder)

ALBIN BRUN & KRISTINA BRUNNER

Schweizer Volksmusik und mehr - erfrischend aktuell

Hier haben zwei seelenverwandte Exponenten der zeitgenössischen Volksmusik zu einem generationenübergreifenden Duo gefunden. Einerseits Albin Brun, der mit seiner Musik die halbe Welt bereist und über viele Jahre eine eigene unverkennbare musikalische Handschrift entwickelt hat und andererseits die junge Musikerin Kristina Brunner, welche sich mit ihrem virtuosen Spiel auf Cello und Schwyzerörgeli weitherum einen Namen gemacht hat.

Im Spannungsfeld von Nähe und Ferne erschaffen die beiden eine atmosphärisch dichte Klangpoesie von magischer Schlichtheit. Ein intimes Zwiegespräch voller Hingabe, mitreissender Spielfreude, Schalk und einer grossen musikalischen Offenheit. Das ist melodiös und überraschend, verspielt, virtuos und berührend.

«Der Titel dieser CD (Midnang) tönt mystisch-magisch. Und dem entspricht, was von diesem Duo streckenweise zu hören ist. Brunner mit ihrem eigenwilligen Cello-Spiel, Brun mit dem Sopransaxophon und beide virtuos mit dem Schwyzerörgeli, erweisen sich als Klangmaler, die anrührende und oft melancholische musikalische Bilder hinzaubern. Anders die Ausflüge in die Volksmusik. Hier beherrscht das Duo neben dem Melancholischen das Lüpfige perfekt, nichts wirkt abgedroschen, ihre neue Schweizer Volksmusik tönt frisch und originell. Aber auch der Jazz liegt beiden nahe. Brun greift für eine Hymne auf den Frühling zum Sopransax, Brunner antwortet ihm auf dem Cello, er wird bluesig und endet choralartig. Abgerundet wird das Programm mit einem luftigen Musette-Walzer und einem schmissigen Rag. Ein Debut, das viel Freude und Spass macht!» (Richard Butz in der Musikzeitschrift JAZZ 'N' MORE)

Das Team des Café Rorboz wird vor dem Konzert eine kleine Stärkung bereithalten. Der Durst wird auch in der Pause und nach dem Konzert gelöscht.

Der Bundesrat hat am 28. Oktober 2020 nationale Massnahmen beschlossen zur Vermeidung der Verbreitung des Coronavirus. Kantonale Massnahmen ergänzen diese Massnahmen.

Wir können das Konzert unter Einhaltung dieser Massnahmen durchführen.

Es gilt eine Maskenpflicht!
Das Publikum ist auf maximal 50 Personen beschränkt.
Änderungen der behördlichen Massnahmen werden auch kurzfristig berücksichtigt.


Zur Reservation




Zur Reservation


Reinhören und schauen!
Konzertausschnitte aus einem Konzert von Albin Brun & Kristina Brunner am Festival Alpentöne 2019 in Altdorf.


Extra für unseren Kassierer Livio Rossi:
Albin Brun & Kristina Brunner spielen «Musette Livio»


Zur Reservation


Zur Homepage von Albin Brun